• Liegenschaftsverkauf
  • Verkehrswertschätzungen
  • Stockwerkeigentum & Mediation
Telefon-Icon
Mail-Icon
Suche-Icon

Attraktives Anlageobjekt mit Baulandreserve


  • Aussenansicht5
  • Aussenansicht2
  • Bad6
  • Bad8
  • Kueche1
  • Wohnraum3
  • Wohnraum6
  • Wohnraum7
  • Zimmer1
  • Zimmer9

Eckdaten

Bruttorendite: 4.4%
Wohnfläche: 300m²
Grundstücksfläche: 1’236m²
Richtpreis: CHF 980’000.-

Das Gebäude verfügt über zwei Wohneinheiten; eine 2.5-Zimmerwohnung im EG mit 58 m² Wohnfläche sowie eine grosse 7.5-Zimmer-Maisonettwohnung im 1. und 2.OG mit 242 m² Wohnfläche. Der jährliche Nettomietzinsertrag liegt bei CHF 43‘000.-, dies ergibt eine Bruttorendite von 4.4%. Das marktübliche Potential liegt bei rund CHF 56‘500.- Nettomietzinseinnahmen; was eine Investitionssumme von CHF 400’000.- für Erneuerungsmassnahmen erlauben würde, um immer noch eine Bruttorendite über 4% zu erzielen.

Zu den beiden Wohneinheiten gehört der riesige gemeinsame Gartenbereich vor der Liegenschaft. Das Grundstück ist insgesamt 1‘236 m² gross und liegt im historischen Ortsteil Oberdorf der Gemeinde Schüpfen. Abklärungen mit der Gemeinde sowie der kantonalen Denkmalpflege haben ergeben, dass ein Neubauprojekt auf dieser Fläche unter Einhaltung von Gestaltungsvorschriften möglich wäre.

Die Liegenschaft ist nicht einfach ein klassisches Anlageobjekt, sondern es handelt es sich im eine historische Liegenschaft – die ehemalige Mühle Schüpfen – mit einer bewegten und lebendigen Geschichte. Erbaut wurde das Gebäude 1775 und wurde mehr als ein Jahrhundert als Mühle genutzt. 1919 wurde der Mühlbetrieb eingestellt, da im Dorf die Maul- und Klauenseuche ausbrach und die damalige Müllersfamilie das Dorf daraufhin verliess. Das alte Gebäude geriet für lange Zeit in Vergessenheit und verfiel zusehends. 1977 erwarb der vor kurzem verstorbene Eigentümer und Architekt die ehemalige Mühle und restaurierte das Gebäude in den folgenden Jahren mit viel Eigenleistung und unter Beizug der Denkmalpflege. Die Bausubstanz sowie viele liebevolle Details der alten Mühle sind daher noch wunderbar erhalten. Der mächtige Kalksteinsockel, die schöne Sandsteingliederung sowie der Oberbau in riegbauweise sind in einem guten Zustand. Aber auch im Innern des Gebäudes sind viele schöne Details wie die massiven Zwischenböden aus Holz mit schöner Täfelung der Decken, Sichtbalken im Dachgeschoss, alte schön erhaltene Parkettböden, ein historischer Sandsteinofen, ein alter Klinkerofen, schöne alte Berner Klinkerböden in den Küchen und die alten Holztüren noch vorhanden. Im Laufe der Jahre hat der ehemalige Eigentümer den hinteren sowie den mittleren Teil des Gebäudes abparzelliert und verkauft. Zum Verkauf steht der gesamte vordere Teil der alten Mühle – also die imposante Frontseite – mit der grossen Grünfläche (Baulandreserve) vor dem Haus.

Wyss Liegenschaften - Unsere Standorte

 

Wyss Liegenschaften Köniz

Ihre professionelle Beratung rund um Immobilien am Fusse des Gurten.

 

 

Wyss Liegenschaften Bern

Gerne beraten wir Sie über Immobilien in der Berner Innenstadt.